KOMMENTAR: Etwas Klartext über die Schuldenkrise

  Stapel Dollar ausgebreitet Stapel Dollar ausgebreitet

Der Kongress hat das Inflationsbekämpfungsgesetz verabschiedet. Präsident Biden sagt, dies sei eine Erfolgsgeschichte, zum Teil, weil sie das Defizit in den nächsten zehn Jahren um 305 Milliarden Dollar reduzieren werde. Die Gesetzgebung reduziert das Defizit hauptsächlich durch Steuererhöhungen und die Regulierung der Arzneimittelpreise; Das Gesetz erhöht die Bundesausgaben und Subventionen in diesem Zeitraum um fast eine halbe Billion Dollar.

Der Haushaltsabstimmungsprozess wurde erneut genutzt, um die Staatsausgaben und Steuern zu erhöhen, die Bundessubventionen zu erhöhen und die Regulierungsbefugnisse auszuweiten. Bevor wir den Champagner ausbrechen, ist es Zeit für ein klares Gespräch über die Schuldenkrise der Nation. Gesetze wie der Inflation Reduction Act werden wenig dazu beitragen, die langfristige Schuldenentwicklung der Nation zu ändern.



Die Staatsverschuldung übersteigt jetzt das Volkseinkommen und wird Prognosen zufolge bis Mitte des Jahrhunderts auf mehr als das Doppelte unseres Volkseinkommens ansteigen. Die Vereinigten Staaten haben sich zu einer der am stärksten verschuldeten Nationen der Welt entwickelt. Das Congressional Budget Office stellt in seinen langfristigen Prognosen klar, dass wir nicht weiter so herumwursteln können, ohne die Schuldenkrise anzugehen. Massive Bundesausgaben schaffen Zombie-Unternehmen und Zombie-Staats- und Kommunalverwaltungen, die nur mit mehr Bundes-Rettungspaketen überleben.



que sinal é 25 de novembro

Da die Bundesregierung mehr Geld leiht, werden die Zinsen steigen und private Investitionen verdrängen. Die Nation ist bereits in eine neue Ära der Stagflation eingetreten, die eine höhere Inflation und ein geringeres Wirtschaftswachstum kombiniert. Diese Verlangsamung des Wirtschaftswachstums wird von großen Wirtschaftskrisen begleitet, die mit denen der letzten zwei Jahrzehnte vergleichbar sind.

Die Lösung der Schuldenkrise des Landes wird das erfordern, was der Präsident und der Kongress nicht leisten wollten und konnten: kurzfristig die Ausgaben mit den Einnahmen ins Gleichgewicht zu bringen. Um das Wachstum der Bundesausgaben einzudämmen, sind grundlegende Reformen der wichtigsten Treiber dieser Ausgaben erforderlich. Zusätzlich zu den Zinsen für die Staatsverschuldung ist es ein ungebremstes Wachstum der Ausgaben für die wichtigsten Anspruchsprogramme: Sozialversicherung, Medicare und Medicaid.



Es überrascht nicht, dass gewählte Amtsträger Schwierigkeiten haben, die Schuldenkrise zu lösen. Das letzte Mal, als sie Gesetze zur Reform von Anspruchsprogrammen erließen, war während der Reagan-Regierung. Seitdem sind sie nicht bereit, die ungedeckten Verbindlichkeiten, die sich in diesen Ansprüchen ansammeln, zu diskutieren, geschweige denn anzusprechen. Einige Mitglieder des Kongresses haben Gesetze eingebracht, um das Wachstum der Bundesausgaben einzudämmen, aber diese Gesetze werden wahrscheinlich nicht außerhalb des Ausschusses gemeldet, geschweige denn zur Legislativabstimmung vorgelegt. Unsere gewählten Beamten sind zu dem geworden, was Arnold Schwarzenegger als mädchenhafte Männer bezeichnete, die nicht bereit sind, die dritte Schiene der Anspruchsreform zu berühren, weil es sie eine Wahl kosten könnte.

Je länger wir mit der Bewältigung der Schuldenkrise warten, desto schlimmer werden diese negativen Auswirkungen sein, Auswirkungen, die jüngere Menschen und Familien mit niedrigem Einkommen überproportional treffen. In drei Jahrzehnten werden unsere Enkelkinder die offensichtlichen Fragen stellen. Wie konnte unsere Generation sie mit bankrotten Treuhandfonds in den Anspruchsprogrammen zurücklassen, was zu geringeren Anspruchsleistungen im Laufe ihres Lebens führte? Warum haben wir weiterhin Kredite aufgenommen, um Anspruchsprogramme zu finanzieren, die unserer Generation zugute kommen, und ihre Generation die Rechnung bezahlen lassen?

Es ist an der Zeit zu erkennen, dass der Präsident und der Kongress nach geltendem Recht dieser Aufgabe nicht gewachsen sind. Letztendlich wird es an allen Bürgern liegen, mit den Gesetzgebern der Bundesstaaten zusammenzuarbeiten, um die Schuldenkrise des Landes zu lösen. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung wurde im Kongress mit der Einführung der Concurrent Resolution 101 des Repräsentantenhauses unternommen, in der ein Artikel-V-Konvent der Staaten aufgefordert wird, Änderungen der Verfassung vorzuschlagen.



homem pisces e mulher libra

Hauptsponsoren sind Rep. Jodey Arrington aus Texas, der die Gesetzgebung vorstellte, und Co-Sponsoren Rep. Brian Fitzpatrick aus Pennsylvania und Rep. Yvette Herrell aus New Mexico, alle Republikaner. Ein begleitendes Archivar Article V Application Counting & Calling Act soll sicherstellen, dass der Kongress seinem Ministermandat nachkommt, eine Artikel-V-Konvention „auf Antrag von zwei Dritteln der Staaten“ einzuberufen.

anjo número 165

Diese Resolutionen sind ein bedeutender Sieg in der Kampagne der Koalition für fiskalische Verantwortung, die die Bürger ermutigt, besorgt über die Schuldenkrise und ihre Auswirkungen auf zukünftige Generationen zu sein.

Diese Gruppen unterstützen eine staatlich ausgearbeitete, von den Wählern genehmigte, inflationsbekämpfende, fiskalische Verantwortungsänderung der Verfassung.

Barry W. Poulson ist emeritierter Wirtschaftsprofessor an der University of Colorado und Mitbegründer der Federal Fiscal Sustainability Foundation. Er schrieb dies für InsideSources.com.