Las-Vegas-Mann beschuldigt, Busfahrer angegriffen zu haben, der gegen Kaution festgenommen wurde

 Otis Tanner vor dem Las Vegas Justice Court am Samstag, 20. August 2022. (Sabrina Schnur/Las Vegas Re ... Otis Tanner vor dem Las Vegas Justice Court am Samstag, 20. August 2022. (Sabrina Schnur/Las Vegas Review-Journal)  Otis Tanner vor dem Las Vegas Justice Court am Samstag, 20. August 2022. (Sabrina Schnur/Las Vegas Review-Journal)

Ein Bühnenarbeiter aus Las Vegas wird beschuldigt einen Schulbusfahrer angegriffen wird nach seinem ersten Erscheinen vor dem Las Vegas Justice Court gegen eine Kaution von 25.000 US-Dollar festgehalten.

Otis Tanner, 46, wird laut Gefängnisunterlagen wegen Batterie einer geschützten Person, Einbruch, Übergriff auf einen Schulangestellten und Kindesmissbrauch angeklagt.



Ein Pflichtverteidiger argumentierte am Samstag, dass Tanner auf eigene Faust oder gegen eine geringere Kaution freigelassen werden sollte, weil er 14 Jahre lang als Bühnenarbeiter in Las Vegas gearbeitet hat, seine Kinder bei ihm leben und er sein ganzes Leben in Las Vegas gelebt hat.



Tanner wird beschuldigt, am Donnerstagmorgen einen Busfahrer des Clark County School District in der Nähe von Tonopah und Vegas angegriffen zu haben, so der Schulbezirk.

Die Staatsanwälte sagten am Samstag, Tanner habe gedroht, dem Busfahrer in Zukunft erneut Schaden zuzufügen. Tanners Verhaftungsbericht war nicht sofort verfügbar.



Tanner hatte laut Anhörungsmeister Daniel Westmeyer bereits drei Anklagen wegen Nichterscheinens vor Gericht und fünf Verurteilungen wegen Verbrechens oder groben Vergehens.

1997 bekannte sich Tanner der Verschwörung zur Begehung einer Batterie mit einer tödlichen Waffe schuldig und wurde 1998 des versuchten Mordes mit einer tödlichen Waffe für schuldig befunden.

Zwanzig Jahre später wurde er wegen Sexhandels mit einem Erwachsenen, Körperverletzung durch Strangulation, Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe, Entführung und vierfachen sexuellen Übergriffen angeklagt, aber der Fall wurde eingestellt.



Wenn Tanner eine Kaution hinterlegt, ordnete Westmeyer an, dass er das Opfer nicht kontaktieren darf. Tanner soll am Dienstag erneut vor Gericht erscheinen.

Contact Sabrina Schnur at sschnur@reviewjournal.com oder 702-383-0278. Folgen @sabrina_schnur auf Twitter.