Treffen Sie diese klugen Entscheidungen, um Ihr Idealgewicht zu erreichen

(Thinkstock)(Thinkstock)

Ein gesunder Lebensstil beinhaltet Entscheidungen – und Tatsache ist, dass die Entscheidungen, die Sie heute treffen, das Leben sind, das Sie morgen führen werden.

Wir sind mittendrin eine Serie in Bezug auf Gewichtsverluststrategien – und ganz einfach gesunde Entscheidungen zu treffen, ist der Hauptfaktor für den Erfolg. Die gute Nachricht ist, dass Sie selbst für Ihre Entscheidungen verantwortlich sind … der Nachteil ist, dass es eine Reihe von versteckten Landminen gibt, die uns daran hindern können, unser Idealgewicht zu erreichen. Diese Serie soll helfen, jeden Tag klügere Entscheidungen zu treffen, einen gesunden Lebensstil zu ändern und gleichzeitig neue Essgewohnheiten zu entwickeln. Sie werden nicht nur abnehmen – Sie werden gesünder und haben auch mehr Energie.



Obwohl ich es bereits gesagt habe, muss es wiederholt werden: Übergewicht erhöht unser Risiko für eine Reihe chronischer Gesundheitsprobleme, darunter Diabetes, Herzerkrankungen, Fettleber, Osteoarthritis, erhöhtes Cholesterin, Asthma, Schlafapnoe, Gallensteine ​​und einige Krebsarten. Studien zeigen außerdem, dass Übergewicht auch unser geistiges, soziales und emotionales Wohlbefinden beeinträchtigen kann. Hier sind einige zusätzliche Strategien in dieser Serie für einen gesunden Gewichtsverlust.



Dr. Nina: Was Sie über Strategien zur Gewichtsreduktion wissen müssen

Teil Kontrolle



Neben der Auswahl nahrhafter Lebensmittel, die wenig Kalorien und Fett enthalten, ist es für jeden Gewichtsverlustplan entscheidend, wie viel wir essen. Portionskontrolle ist das Verständnis dafür, wie viel eine Portionsgröße einer Nahrung ist und wie viele Kalorien oder wie viel Nahrungsenergie eine Portion enthält. Dies ist wichtig, da Untersuchungen gezeigt haben, dass unsere Portionen im Vergleich zu vor 20 Jahren explodieren. Die Quoten (oder Portionsgrößen) sind gegen uns gestapelt!

Einige Strategien, die uns helfen, auf unsere Portionen zu achten, sind: Nicht essen, während wir abgelenkt sind; sich der übergroßen Portionen in Fastfood- und Sitzrestaurants bewusst sein; und stellen Sie sicher, dass wir mit Ballaststoffen gefülltes Gemüse auf unsere Teller legen, damit wir uns satt fühlen.

Nicht in der Küche rumhängen



In den letzten Jahren haben Forscher untersucht, wie unsere Umwelt beeinflusst, was und wie viel wir in unseren Mund nehmen. Und sie haben herausgefunden, dass es wahrscheinlicher ist, dass wir mehr konsumieren, wenn wir Zeit in unseren Küchen verbringen. Wenn wir Snacks und Essen direkt zur Hand haben, wird das Essen mühelos und wahrscheinlich werden wir dies auch dann tun, wenn wir keinen Hunger haben. Darüber hinaus sind unsere Küchen heute oft mit Fernsehern, Computern und anderen Technologien ausgestattet, die es uns ermöglichen, abgelenkt zu essen, zu knabbern und zu grasen.

Versuchen Sie stattdessen, im Familienzimmer abzuhängen. Wenn wir von einer bequemen Couch aufstehen, eine Treppe hoch oder runter gehen oder einen Teil unserer Lieblingssendung verpassen müssen, um etwas zu essen zu bekommen, wird es weniger bequem und wahrscheinlich werden wir dies nur tun, wenn wir tatsächlich hungrig sind.

Pack dein Mittagessen ein

Das Mitnehmen unseres Mittagessens in die Schule oder zur Arbeit kann nicht nur unseren Geldbeutel schonen, sondern auch weniger Kalorien, Fett und Salz verbrauchen. Unser Mittagessen im Voraus zu packen, anstatt hungrig zu bestellen, verbessert die Chancen, dass wir nahrhafter essen. Zum Beispiel können wir möglicherweise auf die Zugabe von Gewürzen auf Fertigsandwiches verzichten (z.

Intelligentes Naschen

Das Essen zwischen den Mahlzeiten kann helfen, Hungerattacken zu unterdrücken, unsere Energie zu steigern und unserem Körper dabei zu helfen, die richtige Menge an Nährstoffen zu erhalten. Unachtsames Naschen aus Gewohnheit, Langeweile, Stress oder Frustration kann jedoch auch eine Landmine sein, die unsere Taille ernsthaft bedroht. Viele einfache Snacks zum Mitnehmen sind reich an Kalorien, Fett und Salz, bieten wenig bis gar keinen Nährwert und sorgen für einen Kampf um die Masse.

Aber es muss nicht so sein. Wenn achtsames Naschen weniger als 200 Kalorien enthält und Snacks reich an Proteinen, Ballaststoffen und anderen Nährstoffen sind, kann es ein Werkzeug sein, um einen insgesamt gesunden Lebensstil aufrechtzuerhalten. Und obwohl es ein wenig Planung erfordert, gibt es eine Reihe von lustigen, leckeren und gut für uns geeigneten Snacks.

Ausstecken

Unsere Computer, Fernseher und Smartphones haben helle Bildschirme, die die Melatoninproduktion unseres Körpers stören können. Melatonin ist ein Schlafhormon, das bei Dunkelheit aufsteigt und durch Sonnenlicht und künstliches Licht unterdrückt wird. Die Verwendung dieser Gegenstände während der Schlafenszeit kann das Einschlafen erschweren. Wie wir wissen, kann schlechter Schlaf unser Hungerhormon Ghrelin erhöhen und die rationale Entscheidungsfindung in Bezug auf das, was wir in den Mund nehmen, beeinträchtigen.

Füllen Sie Ballaststoffe auf

Ballaststoffe sind eine Art von Kohlenhydraten, die nicht verdaut werden. Im Gegensatz zu anderen Kohlenhydraten, die in Zuckermoleküle zerlegt werden, werden Ballaststoffe nicht abgebaut und gelangen intakt von unserem Mund in den Porzellandarm. Und da es nicht aus unserem Darm aufgenommen wird, kann es keine Kalorien hinzufügen.

signos secretos de gémeos de atração

Darüber hinaus erfordert das Kauen von Sellerie und Karotten Zeit und Energie. Dein Magen braucht 20 Minuten, um unserem Gehirn zu signalisieren, dass wir satt sind und aufhören zu essen! Dadurch geben wir unserem Körper die Möglichkeit zu registrieren, dass wir keinen Hunger mehr haben und Zeit kaufen. Außerdem bekommen wir mehr für unser Geld. Ballaststoffe erhöhen die Masse und lassen eine Mahlzeit größer erscheinen und länger verweilen.

Die American Dietetic Association empfiehlt, dass Frauen im Alter von 19 bis 50 täglich mindestens 25 Gramm Ballaststoffe und Männer 38 Gramm täglich zu sich nehmen sollten.

In dieser Serie geht es darum, zu verstehen, wie man kluge Entscheidungen trifft (und verwaltet), um eine intelligente Gewichtsabnahme zu unterstützen. Die Entscheidung, Zeit für Bewegung zu finden, kluge Entscheidungen für einen gesunden Ernährungsplan zu treffen, mehr Ballaststoffe zu wählen, realistische Ziele zu setzen und eine gute Schlafhygiene aufrechtzuerhalten, liegt in unserer Macht. Das hast du!! Gute Entscheidungen treffen!

Dieser Artikel dient nur zur allgemeinen Information und sollte nicht zur Diagnose oder Behandlung von Erkrankungen verwendet werden und kann den Rat Ihres Arztes nicht ersetzen. Dr. Nina hat bei der Zusammenstellung der aktuellen Informationen alle zumutbare Sorgfalt angewandt, die jedoch möglicherweise nicht auf Sie und Ihre Symptome zutreffen. Wenden Sie sich zur Diagnose und Behandlung von Erkrankungen oder Fragen immer an Ihren Arzt oder eine andere medizinische Fachkraft.